Änderungsindex 2019.4-Updateverlauf

Auflistung der Erneuerungen (Features), Änderungen und Korrekturen der Version 2019.4.
Gilt nicht nur für das Intranet, sondern auch alle beinhaltenden Softwareprodukte und Anwendungen.

Hinweis:

Einige Systeme werden nicht automatisch von uns aktualisiert. Bitte wenden Sie sich bei Fragen an unseren Support unter support@twoeyes.de

Die Änderungen je Softwareprodukt sind gekennzeichnet.



[Allgemein] - Aufruf Kundenportal T.O.M. und Änderungsindex
Feature
Im Funktionsmenü sind nun Links auf das Kundenportal T.O.M. und den Online-Änderungsindex verfügbar.
[Allgemein] - Halbe Feiertage
Feature
Feiertage können nun als "Halbe Tage" gekennzeichnet werden. Bei der Ermittlung der Tag für Urlaubsanträge und Krankmeldungen werden diese Tage entsprechend berücksichtigt, falls der Mitarbeiter am jeweiligen Tag in der Regel mehr als 4 Stunden arbeitet. Die Regelarbeitszeit eines Mitarbeiters ist den zugehörigen Vertragsstammdaten hinterlegt.
[Allgemein] - Optimierte Nachrichtendarstellung
Änderung
Die Darstellung der Nachrichten in der Funktionsleiste des Intranets wurde um das Benutzerbild, der Verknüpfung der gesamten Nachricht durch das Ankericon und die optische Darstellung optimiert. Zudem bleiben die Nachrichten bestehen.
[Allgemein] - Nachrichten als gelesen markieren
Feature
Nachrichten können als gelesen markiert werden und fallen somit aus der Nachrichtenliste in der Funktionsliste der Nachrichten heraus.
[Allgemein] - Protokoll für Importvorgänge
Feature
Für Importvorgänge wurde ein Protokoll implementiert, das dem Anwender den aktuellen Fortschritt anzeigt. Die Ausgabe erfolgt unmittelbar nach dem Start des Imports im jeweiligen Importdialog.
[Allgemein] - Protokollierung "Cache geleert"
Feature
Der Vorgang "Cache leeren" (aufgerufen im Intranet-Funktionsmenü) wird nun protokolliert. Das Leeren des Caches ist notwendig, wenn Änderungen an der Konfiguration oder an den Benutzerrechten vorgenommen wurden.
[company.ruler] - Markierung für externe Mitarbeiter
Feature
Mitarbeiter können als "Extern" markiert werden. Standardmäßig werden diese im Dialog zur Mitarbeiterauswahl nicht geladen, über eine Option im Auswahldialog kann das Laden aber erzwungen werden.
[contact.ruler] - Besitz zurücksetzen
Feature
Über eine Funktion im Kontaktdialog kann der Besitz eines Kontakts zurückgesetzt werden.
[contact.ruler] - Drucken mit Datumsbereich
Feature
In der Kontaktliste wurden Datumsfelder zur Auswahl eines Datumsbereichs implementiert. Dadurch können Berichte und Auswertung realisiert werden, die einen Datumsbereich erfordern, um Daten danach zu filtern.
[contact.ruler] - Matchcode und Anzeigename
Feature
Der Kontaktdatensatz wurde um die Felder "Matchcode" und "Anzeigename" erweitert. Nach Matchcode kann gefiltert werden. Beide Felder werden in der Liste und im Dialog angezeigt.
[contact.ruler] - Assistent für Kontaktersetzungen
Feature
In der Kontaktverwaltung wurde ein Assistent zur Ersetzung eines Kontakts durch einen anderen implementiert. Darüber können Daten mehrfach vorhandener Kontakte bereinigt werden: Aufträge, Rechnungen, Journaleinträge, Tickets, Projekte, Teilnehmer, Verträge, etc. Der Assistent ist über das Kontextmenü in der Baumstruktur der Kontaktverwaltung aufrufbar. Nur berechtigte Benutzer können darauf zugreifen (Konfiguration über die Benutzerrechteverwaltung).
[contact.ruler] - Erweiterte Anzeige der Kontaktmarkierungen
Feature
Die Markierungen eines Kontakts werden nun in den Komponenten zur Kundenauswahl, Lieferantenauswahl und Kontaktauswahl angezeigt.
[contract.ruler] - Meldung nach Vertragsverlängerungen
Feature
Nach einer durchgeführten Vertragsverlängerung über die Funktion im Kontextmenü der Vertragsliste wird zur Bestätigung eine Meldung mit der Anzahl der verlängerten Verträge ausgegeben.
[event.participant.ruler] - Neues Symbol für Teilnehmerverwaltung
Änderung
Das bisherige Symbol konnte zu Verwechslung mit dem Symbol der Kontaktverwaltung führen und wurde geändert.
[event.participant.ruler] - Außendienst-Mitarbeiter für Teilnehmer
Feature
Erfassung des Außendiest-Mitarbeiters für Teilnehmer und TN-Gruppen
[event.participant.ruler] - Überarbeitung der Teilnehmervorschau
Änderung
Die Darstellung der Vorschau eines Teilnehmers wurde überarbeitet. Es werden nun weitere Informationen ausgegeben und die Ansicht wurde optimiert.
[event.participant.ruler] - Nummer für Leistungsbuchungen
Feature
Leistungsbuchungen erhalten nun automatisch eine eindeutige Buchungsnummer. Diese wird in der Teilnehmervorschau angezeigt, und die Teilnehmerliste kann danach gefiltert werden.
[extension.ruler] - Symbol für Erweiterungstypen
Feature
Für Erweiterungstypen kann ein Symbol festgelegt werden, das im Baum der Erweiterungsliste beim jeweiligen Typ angezeigt wird.
[history.ruler] - Erfassung formatierter HTML-Texte
Feature
Journaleinträge unterstützen nun HTML-Formatierungen. Für die Eingabe steht nun ein Editor zur Verfügung, der in kompatiblen Browsern auch direkte das Einfügen von Bildern aus der Zwischenablage in den Text unterstützt. Vorhandene Journaleinträge werden wie bisher nur als Text dargestellt.
[invoice.ruler] - Delkredere und Zentralregulierung
Feature
Für Kundengruppen und Kunden können Werte für Delkredere und Zentralregulierung festgelegt werden, die bei Erstellung eines Auftrags bzw. eines Belegs übernommen werden. Die Werte sind Prozentangaben und stellen Abzüge dar, die der Kunde bis zum vereinbarten Skonto-Zahlungsziel vornehmen kann (analog Skonto). Die Werte und die sich daraus ergebenden Abzüge werden in der Belegliste und im Vorschaubereich angezeigt.
[invoice.ruler] - Markierung für Belege
Feature
Belege können über das Kontextmenü der Belegliste mit einer Markierung versehen werden. Die Markierung wird in der Liste angezeigt, und Belege können danach gefiltert werden.
[invoice.ruler] - Notizfeld für Belege
Feature
Für Belege (Rechnungen und Gutschriften) steht nun ein Notizfeld zur Verfügung.
[order.ruler] - Erfassung "Straße 2"
Feature
Im Auftrag wurde für die Beleg- und die Lieferanschrift jeweils das Feld "Straße 2" implementiert.
[order.ruler] - Farbliche Markierung der Auftragspositionen
Änderung
Die Spalten "Bestand" und "Verfügbarer Bestand" in den Auftragspositionen werden nur noch für Aufträge farblich markiert, nicht mehr für Gutschriften und Bestellungen.

Die Markierung zeigt an, ob der aktuelle bzw. verfügbare Artikelbestand für die jeweilige Auftragsposition ausreichend ist oder nicht.

Folgende Regeln sind implementiert:

- (Verfügbarer) Bestand geht unter 0 -> roter Text
- (Verfügbarer) Bestand geht auf 0 -> orangener Text
- (Verfügbarer) Bestand geht unter Mindestbestand -> Gelber Hintergrund
- (Verfügbarer) Bestand geht unter Meldebestand -> Hellgelber Hintergrund
[order.ruler] - Felder für Rechnungs- und Lieferanschrift
Änderung
Im Auftragsdialog wurden die Felder für die Rechnungs- und Lieferanschrift neu angeordnet, um die natürliche Tab-Reihenfolge zu berücksichtigen. So werden zuerst die Namensfelder, danach die Adressfelder bearbeitet. Bisher war die Reihenfolge an dieser Stelle durcheinander.
[order.ruler] - Filter "Offene Lieferscheine" mit Artikelbezug
Feature
In der Auftragsliste wurde ein Filter implementiert, über den festgelegt werden kann, dass nur Aufträge geladen werden, die offene Lieferscheine besitzen. Im Auftragsmodul der Artikelliste werden zudem - falls ein Artikel ausgewählt ist - Aufträge gefiltert, die offene Lieferscheine mit dem ausgewählten Artikel besitzen.
[order.ruler] - Standard-Artikel für Auftragsimport
Feature
In den Einstellungen zum Auftragswesen kann ein Standard-Artikel festgelegt werden. Dieser wird automatisch beim Import von Auftragsdaten verwendet, falls kein Artikel aus den Stammdaten ermittelt werden kann. Dadurch wird sichergestellt, dass auch bei nicht eindeutigen oder abweichenden Artikelkennungen in den Importdateien eine Auftragsposition angelegt wird.
[order.ruler] - Zweite Auftragsmarkierung
Feature
Aufträge wurden um eine weitere Markierung erweitert, bisher war bereits eine Markierung möglich. Die zweite Markierung wird über das Kontextmenü der Auftragsliste gesetzt und in der Liste angezeigt. Aufträge lassen sich zusätzlich nach dieser weiteren Markierung filtern.
[order.ruler] - Anzeige weiterer Lieferscheindaten
Feature
In der Lieferscheinliste werden weitere Daten angezeigt: Einzelgewicht, Gesamtgewicht, Einzelpreis, Gesamtpreis (jeweils netto und brutto). Lieferscheinpositionen mit Stückzahl 0 werden durchgestrichen dargestellt. Positionen, die nicht in den Lagerschein übernommen werden (weil sie keine Lagerware sind), besitzen eine rote Markierung.
[order.ruler] - Symbol für Auftragsgruppen
Feature
Für Auftragsgruppen kann ein Symbol festgelegt werden, das im Baum der Auftrags- und Rechnungsliste bei der jeweiligen Gruppe angezeigt wird.
[project.ruler] - Abrechnung von Tickets mit fixierter Freigabe (Pauschalaufwände)
Feature
Die Projektabrechnung unterstützt nun die Abrechnung von freigegebenen Tickets mit fixiertem Aufwand. Zeiten, die auf solche Tickets erfasst sind, werden bei der Abrechnung ignoriert. Stattdessen werden diese Tickets mit dem fixierten Aufwand in die Abrechnung übernommen. Voraussetzung ist, dass diese Tickets als "geschlossen" gekennzeichnet sind und - falls ein Zeitraum für die Abrechnung vorgegeben ist - sich das Abschlussdatum innerhalb dieses Zeitraums befindet.
[project.ruler] - Symbol für Projektgruppen
Feature
Für Projektgruppen kann ein Symbol festgelegt werden, das im Baum der Projektliste bei der jeweiligen Gruppe angezeigt wird.
[task.ruler] - Notizfeld für Aufgaben und Termine
Feature
Für Aufgaben und Termine lässt sich nun eine Notiz erfassen. Diese ist unabhängig vom Status des Termins bzw. der Aufgabe bearbeitbar, insbesondere also auch dann, wenn der Task bereits als erledigt markiert ist.
[stuff.ruler] - Ermittlung und Anzeige der Anzahl "In Produktion"
Feature
In der Artikelliste wird nun die Anzahl "In Produktion" angezeigt. Die Berechnung erfolgt im Rahmen der Bestandsberechnung, dabei werden Produktionen berücksichtigt, deren Status sich zwischen "Entwurf" und "Produktion abgeschlossen" befindet.
[stuff.ruler] - Symbol für Artikelgruppen
Feature
Für Artikelgruppen und Verknüpfungsgruppen kann ein Symbol festgelegt werden, das im Baum der Artikelliste bei der jeweiligen Gruppe angezeigt wird.
[stuff.ruler] - Artikeldaten in Lieferantenauswahl
Feature
Der Lieferanten-Auswahldialog zeigt nun Daten zum jeweiligen Artikel an: EK-Preis, Mindestbestellmenge, Lieferzeit, etc.
[text.ruler] - Texte untergeordneter Gruppen laden
Feature
Über eine globale Konfiguration (cfg_text_list_showFromSubGroup) kann festgelegt werden, dass bei Klick auf eine Textgruppe auch alle Texte untergeordneter Gruppen geladen werden. Standardmäßig werden nur Texte geladen, die direkt der ausgewählten Gruppe zugeordnet sind.
[text.ruler] - Symbol für Textgruppen
Feature
Für Textgruppen kann ein Symbol festgelegt werden, das im Baum der Textliste bei der jeweiligen Gruppe angezeigt wird.
[ticket.ruler] - Fixierte Aufwände für Ticketfreigaben
Feature
Ticketfreigaben können nun als "fixiert" gekennzeichnet werden. Der eingetragene Aufwand in Stunden wird dadurch als pauschale Freigabe interpretiert.
[ticket.ruler] - Persönliche und Firmengruppen
Feature
Für Tickets können in der Baumstruktur persönliche und Firmengruppen angelegt werden, eine hierarchische Gruppenstruktur wird unterstützt. Per Drag & Drop lassen sich Tickets diesen Gruppen zuordnen. Durch Klick auf eine der Gruppen werden die darin enthaltenen Tickets geladen.
[ticket.ruler] - Ticketmarkierung
Feature
Tickets können über das Kontextmenü der Ticketliste mit einer Markierung versehen werden. Diese wird in der Ticketliste ausgegeben, Tickets können anhand der Markierung gefiltert werden.
[ticket.ruler] - Datumsfilter
Feature
Die Artikelliste kann nun nach verschiedenen Datumsbereichen gefiltert werden: Erfassungsdatum, Bearbeitungsdatum, Zieldatum, Plandatum, Lösungs- und Abschlussdatum.
[extension.ruler] - Sortierung der Typeigenschaften
Feature
Die Reihenfolge der Eigenschaften eines Erweiterungstyps kann nun direkt in der Liste der Eigenschaften geändert werden (über Pfeilsymbole in der Liste).

Letzte Aktualisierung: 17.10.2019

zur Übersicht

Top