Änderungsindex 2020.1-Updateverlauf

Auflistung der Erneuerungen (Features), Änderungen und Korrekturen der Version 2020.1.
Gilt nicht nur für das twoeyes.enterprise, sondern auch alle beinhaltenden Softwareprodukte und Anwendungen.

Hinweis:

Einige Systeme werden nicht automatisch von uns aktualisiert. Bitte wenden Sie sich bei Fragen an unseren Support unter support@twoeyes.de

Die Änderungen je Softwareprodukt sind gekennzeichnet.



[Allgemein] - Anwendungsübergreifender Suchindex
Feature
Im Intranet-Funktionsmenü steht ein Anwendungsübergreifender Suchindex zur Verfügung, über den sich ausgewählte Datensätze suchen lassen. Die Auswahl der durchsuchten Datensätze erfolgt über die globale Konfiguration ("cfg_admin_Index*"), zur Verfügung stehen aktuell Aufträge, Rechnungen, Tickets, Kontakte, Kunden, Lagerscheine, Lieferscheine, Teilnehmer, Verträge und Artikel.
[Allgemein] - Kontakt Markierungen in Auswahlfeldern anzeigen
Feature
In den Auswahlfeldern für Kunden, Kontakte und Lieferanten werden nach der Auswahl die ersten fünf Markierungen des (verknüpften) Kontakts, hinter dem Textfeld, angezeigt.
[admin.ruler] - Benutzerrecht für globale Konfiguration
Änderung
Für den Aufruf der globalen Konfiguration wurde ein Benutzerrecht implementiert. Damit können nun auch Benutzer ohne Administrator-Berechtigung globale Einstellungen vornehmen.
[admin.ruler] - Benutzerrecht für Statusmeldungen
Feature
Für den Aufruf der Statusmeldungen wurde ein Benutzerrecht implementiert. Damit können nun auch Benutzer ohne Administrator-Berechtigung Statusmeldungen verwalten.
[content.ruler] - Ausblenden von Webseiten im Baum
Feature
Webseiten können über ein Menü aus- und wieder eingeblendet werden. Durch die Option "Ausgeblendete Objekte anzeigen" kann gesteuert werden, ob die ausgeblendeten Webseiten im Baum sichtbar sind.
[content.ruler] - Generische Absatzeinstellungen
Feature
Für Absätze im CMS können generische Einstellungen in Form von Name-Wert-Paaren gespeichert und im Absatztemplate ausgelesen werden. Außerdem können dort drei allgemeine Verknüpfungen und drei E-Mail-Vorlagen gespeichert und ausgelesen werden. Über diese Implementierung ist es möglich, einzelne Absatztemplates mehrfach zu verwenden, da Einstellungen nicht mehr im Template direkt gespeichert werden müssen. Die Einstellungen sind im allgemeinen Absatzdialog auf dem gleichnamigen Reiter sicht- und bearbeitbar.
[event.booth.ruler] - Messestände tageweise buchen
Feature
In der Messestandverwaltung wurde eine Funktion implementiert, über die Messestände für einzelne Tage gebucht werden können. Für Veranstaltungen, die sich über mehrere Tage strecken, können Stände für einen Aussteller tageweise gebucht werden.
[file.ruler] - Automatische Mime-Typ-Ermittlung
Feature
Beim Download einer Datei kann der der Mime-Typ automatisch ermittelt werden, wobei eine Vielzahl an Dateiendungen unterstützt wird. Bei einer unbekannten Dateiendung wird der Typ "applicaton/octet-stream" geliefert. Die automatische Ermittlung kann über die globale Konfiguration "cfg_file_GetMimeTypeOnDownload" aktiviert werden.
[file.ruler] - Einbindung externer Storages
Feature
In der Dateiverwaltung lassen sich externe Speichermedien (Storages) einbinden. Die Datein und Verzeichnisse werden auf diesen verwaltet. Zu den aktuell unterstützten Typen gehören Azure-, Amazon S3- und FTP-Storages.
[invoice.ruler] - Anzeige der Auftragswerte im Rechnungsdialog
Feature
Im Rechnungsdialog werden auf dem Reiter "Positionen" die Rechnungswerte jeweils netto und brutto angezeigt: Warenwert, Sonstiger Wert, Gesamtwert, Warenrabatt, Zahlungsrabatt. Eine farbliche Markierung zeigt an, ob die Preisgruppe netto- oder bruttobasiert ist.
[job.ruler] - Automatisierte Erstellung von Rechnungen
Feature
Neuer Job, der automatisiert eine Rechnung für einen Auftrag oder eine Teilzahlung erstellt. Dabei kann individuell entschieden werden, ob - der Auftrag freigegeben werden soll. - die Rechnung veröffentlicht wird. - die Rechnung in den Status "Bezahlt" gesetzt wird.
[mail.ruler] - Mehrfaches Laden von E-Mails
Korrektur
In der E-Mail-Anwendung wurde ein Fehler beim Laden von E-Mails behoben, der dazu führen konnte, dass einzelne E-Mails mehrfach gespeichert wurden.
[order.ruler] - Anzeige der Auftragswerte im Auftragsdialog
Feature
Im Auftragsdialog werden auf dem Reiter "Positionen" die Auftragswerte jeweils netto und brutto angezeigt: Warenwert, Sonstiger Wert, Gesamtwert, Warenrabatt, Zahlungsrabatt. Eine farbliche Markierung zeigt an, ob die Preisgruppe netto- oder bruttobasiert ist.
[project.ruler] - Ist-Wert berechnen bei Abrechnung von Projekten
Feature
Neue Konfiguration "cfg_project_CalculateActualValuesOnInvoiceCreation" um zu steuern, ob bei der Abrechnung von Projekten auch die IST-Werte des Projekts neu berechnet werden sollen.
[stuff.ruler] - Prüfen auf eindeutige Artikelnummer beim Auftragsimport
Feature
Neue Option "Eindeutige Artikelnummern" (default ist false) bei Auftragsimportoptionen.
Wenn die Option gesetzt ist, dann wird beim Import geprüft, ob genau ein Artikel für übergebene Auftragspositionen gefunden wurde.
Wenn ja, wird der Artikel normal übernommen.
Wenn nicht, dann wird im Fall, dass ein Standardartikel konfiguriert ist, der Standardartikel als Position übernommen. Anderenfalls bricht der Import für dieses Auftrag ab.
[stuff.ruler] - Regeln zur Berechnung der Umsatzsteuer von Auftragspositionen
Feature
In den Firmeneinstellungen können Umsatzsteuerregeln hinterlegt werden, anhand deren die Steuer, beim Einfügen von Positionen in einen Auftrag, berechnet wird. Die folgenden Kriterien können in den Regeln abgefrage werden:
- Land des Auftrags
- Verwendungsart des Auftrags
- Artikel
- Artikelgruppen
- Verknüpfungsgruppen von Artikeln
[stuff.ruler] - Nummer für Leistungsbuchungen
Feature
Leistungsbuchungen erhalten automatisch eine eindeutige Buchungsnummer. Diese wird in der Teilnehmervorschau angezeigt, und die Teilnehmerliste kann danach gefiltert werden.

Letzte Aktualisierung: 11.02.2020

zur Übersicht

Top