Änderungsindex 2019.1-Updateverlauf

Auflistung der Erneuerungen (Features), Änderungen und Korrekturen der aktuellen Version 2019.1.
Gilt nicht nur für das Intranet, sondern auch alle beinhaltenden Softwareprodukte und Anwendungen.

Hinweis:

Einige Systeme werden nicht automatisch von uns aktualisiert. Bitte wenden Sie sich bei Fragen an unseren Support unter support@twoeyes.de

Die Änderungen je Softwareprodukt sind gekenntzeichnet.



[Allgemein] - Echtzeit-Stoppuhrfunktionen
Feature
Die Echtzeit-Stoppuhr wurde optisch überarbeitet und eine Funktion zum Wechsel der aktuell laufenden Zeit implementiert. Außerdem kann im Stoppuhr-Bereich direkt ein neuer Zeiteintrag erfasst werden. Die Stoppuhr ist nur verfügbar, wenn für den angemeldeten Benutzer in der Administration eine Standardfirma festgelegt ist; erfasste Zeiteinträge gelten für diese Firma.
[Allgemein] - Verschlagwortung
Feature
Die Intranet-Objekte können verschlagwortet werden. Dazu steht ein Dialog zur Verfügung, der zu einem ausgewählten Objekt über die Funktionsleiste aufgerufen werden kann. Über diesen Dialog kann der Anwender beliebige Schlagworte erfassen und einem Objekt zuweisen.
[admin.ruler] - Benutzer einer Firma
Änderung
In der Benutzerliste unterhalb des Firmenknotens werden nur noch die Benutzer angezeigt, die über aktive Mitarbeiter der jeweiligen Firma zugeordnet sind. Benutzer, deren Mitarbeiterdatensätze deaktiviert oder gelöscht sind, werden dort nicht mehr angezeigt.
[company.ruler] - Urlaubskonto für Mitarbeiter
Feature
Für Mitarbeiter wird ab sofort ein detailliertes Urlaubskonto geführt. Darin werden alle genehmigten regulären Urlaubsanträge tageweise als Minustage gewertet. Plustage stammen aus dem jährlichen Urlaubsanspruch des Mitarbeiters, den übertragenen Resturlaubsanspruch aus dem Vorjahr sowie aus ggf. gewährten Sonderurlaubstagen. Die Minustage werden automatisch durch Genehmigung eines Urlaubsantrags abgezogen, Plustage müssen dem Mitarbeiter im Rahmen der Urlaubsprüfung manuell zugewiesen werden.

Bisher war es nur mögliche, im Mitarbeiter pauschal einen Urlaubsanspruch sowie einen Übertrag ohne Jahresbezug zu speichern. Änderungen im Laufe der Jahre konnten nicht abgebildet werden. Dies ist nun möglich.

Das Urlaubskonto ist über die Funktion "Urlaubskonto" im Kontextmenü der Mitarbeiterliste in der Firmenverwaltung aufrufbar. Der Dialog zeigt die Minus- und Plustage übersichtlich nach Jahr gruppiert an, Plustage können dem Konto jeweils nach Jahr zugebucht werden.
[contract.ruler] - Anzeige "Erfasst" und "Bearbeitet"
Feature
Die Kontaktliste wurde um die Spalten "Erfasst am" bzw. "Erfasst von" und "Bearbeitet am" bzw. "Bearbeitet von" erweitert.
[contract.ruler] - Ausgewählte Verträge aktivierbar / deaktivierbar
Feature
In der Vertragsliste können über eine Funktion im Kontextmenü alle ausgewählten Verträge in einem Vorgang aktiviert bzw. deaktiviert werden. Der Aufruf des Vertragsdialogs ist für die Aktivierung/Deaktivierung nicht mehr erforderlich.
[contract.ruler] - Vertragsgutschrift erzeugen, Berücksichtigung der Restlaufzeit
Feature
Zu ausgewählten Verträgen können über das Kontextmenü der Vertragsliste Gutschriften erzeugt werden. Bisher war es nur mögliche, Aufträge zu erzeugen.

Über eine Firmenkonfiguration kann festgelegt werden, ob dabei nach Möglichkeit die Restlaufzeit des Vertrags berücksichtigt wird und die Preise entsprechend angepasst werden (cfg_contract_ConsiderRemainingRuntimeForOrder, cfg_contract_ConsiderRemainingRuntimeForCreditMemo).
[event.ruler] - Ermittlung der gebuchten Einzel- und Doppelzimmer
Änderung
Für die Ermittlung der gebuchten Einzel- und Doppelzimmer wird nun der Typ des jeweils hinterlegten Zimmers herangezogen (Einzelzimmer oder Doppelzimmer). Die ermittelten Werte werden in der Teilnehmerliste in den Spalten "EZ" bzw. "DZ" ausgegeben.

Bisher war für die Ermittlung nicht der gebuchte Zimmertyp herangezogen worden, sondern die Anzahl der der Buchung zugeordneten Teilnehmer. Sobald einer Zimmerbuchung mehr als ein Teilnehmer zugeordnet war, wurde sie als Doppelzimmerbuchung gezählt, andernfalls als Einzelzimmer.
[project.ruler] - Projekte aus Untergruppen anzeigen
Feature
Über eine Konfiguration (cfg_project_ShowFromSubGroups) kann festgelegt werden, ob bei Klick auf eine Projektgruppe in der Projektverwaltung auch die Projekte aus darin enthaltenen Untergruppen geladen werden. Bisher konnten immer nur die Projekte geladen werden, die direkt mit der angeklickten Projektgruppe verknüpft waren.
[event.ruler] - Farbliche Kennzeichnung fehlernder Daten bei Hotelbuchungen
Feature
Im Hotelbuchungsassistenten werden die Spalten "Anreise" und "Abreise" mit rotem Hintergrund dargestellt, falls im Teilnehmer keine entsprechenden Daten gespeichert sind. Dies soll den Anwender bei der Buchung von Hotelzimmern dahingehend unterstützen, dass keine Zimmer für Teilnehmer gebucht werden, die kein Anreise- oder Abreisedatum angegeben haben.
[event.ruler] - Teilnehmer kopieren
Feature
Über die neue Funktion "Kopieren" im Kontextmenü der Teilnehmerliste kann der ausgewählte Datensatz kopiert werden. Es werden sämtliche Teilnehmerdaten und zugeordnete Leistungen kopiert. Nicht kopiert werden Hotelbuchungen, Messestandbuchungen, An-/Abreisedaten, Login-Daten und Termine.
[event.ruler] - Teilnehmer-Login-Daten
Feature
Teilnehmer wurden um Login-Daten (Benutzernamen, Passwort) zur Ablage der Anmeldedaten erweitert. Diese können in den Buchungseinstellungen einer Veranstaltung als zu prüfende Daten beim Login ausgewählt werden.
[event.ruler] - Teilnehmer-Vorlage
Feature
Teilnehmerdatensätze können als Vorlage gekennzeichnet werden. Diese können für verschiedene Anforderungen in der Teilnehmerverwaltung verwendet werden. Die so gekennzeichneten Datensätze können nicht abgerechnet werden, und bei der Zählung von gebuchten Leistungen und registrierten Teilnehmern werden sie nicht berücksichtigt.
[event.ruler] - Aufruf der Buchungseinstellungen im VA-Dialog
Feature
Die Buchungseinstellungen zu einer Veranstaltung können nun direkt im Veranstaltungsdialog aufgerufen werden.
[file.ruler] - Erweiterung des Dateimoduls
Feature
Das Dateimodul wurde um die Funktionen "Ansicht speichern" und "Ansicht zurücksetzen" erweitert. Außerdem wurde eine Filterzeile zur Filterung der einzelnen Felder implementiert.
[file.ruler] - Verschlagwortung
Feature
Dateien können verschlagwortet werden, d.h. es lassen sich Schlagworte erfassen und mit ausgewählten Dateien verknüpfen. Über eine Konfiguration (cfg_intranet_object_CreateUserSpecificTagAllocations) kann festgelegt werden, ob die Zuordnung benutzerbezogen erfolgt. In diesem Fall wird für jeden Benutzer eine eigene Zuordunungstabelle gespeichert.
[file.ruler] - Zip-Download mehrerer Dateien
Feature
In der Dateiverwaltung können mehrere ausgewählte Dateien zusammen als Zip-Archiv geladen werden. Falls nur eine Datei ausgewählt ist, wird diese - wie bisher - direkt geladen (ohne Zip).
[invoice.ruler] - Erweiterte Baumstruktur
Feature
Die Baumstruktur der Rechnungsliste wurde erweitert um Kundengruppen und Veranstaltungen. So lassen sich Belege direkt nach einer Kundengruppe bzw. einer Veranstaltung filtern.
[invoice.ruler] - Projektfarbe
Feature
Die Farbe des verknüpften Projekts wird in der Rechnungsliste ausgegeben.
[invoice.ruler] - Belege drucken
Feature
In der Belegliste können über die Funktion "Belege drucken" im Kontextmenü ausgewählte Belege an die Druckerwarteschlage gesendet werden. Die verfügbaren Drucker müssen zuvor im twoeyes LAN-Manager konfiguriert werden.
[invoice.ruler] - Belege zusammenfassen
Feature
In der Belegliste können über die Funktion "Belege zusammenfassen" im Kontextmenü ausgewählte Belege in einer PDF-Datei zusammengefasst und geladen werden.
[login.ruler] - Neues Passwort setzen und E-Mail senden
Änderung
In der Loginverwaltung wird über den E-Mail-Versand nicht mehr automatisch ein neues Passwort generiert. Es wird das vorhandene Passwort gespeichert und in die E-Mail übernommen. Um ein neues Passwort zu generieren, gibt es eine entsprechende Funktion im Logindialog.
[mail.ruler] - E-Mail-Anlagen aus Vorlage
Änderung
Bei Auswahl einer E-Mail-Vorlage zur Generierung einer E-Mail werden die bisherigen Anlagen der E-Mail nicht mehr entfernt. Die in der gewählten Vorlage ggf. vorhandenen Anlagen werden hinzugefügt, bestehende Anlagen bleiben erhalten. So können E-Mails zu Berichten (z.B. Rechnung) problemlos um weitere Anlagen ergänzt werden, was bisher nicht möglich war.
[order.ruler] - Erweiterte Baumstruktur
Feature
Die Baumstruktur der Auftragsliste wurde erweitert um Kundengruppen und Veranstaltungen. So lassen sich Aufträge direkt nach einer Kundengruppe bzw. einer Veranstaltung filtern
[order.ruler] - Konfiguration "Sammelrechnung ignoriert Rechnungsanschrift"
Feature
Über eine Konfiguration "Rechnungsadresse bei Sammelrechnungen ignorieren" (cfg_order_IgnoreBillAddressForCollectiveInvoice) kann gesteuert werden, ob der Erzeugung einer Sammelfaktura die in den zusammengefassten Aufträge und Gutschriften enthaltene Rechnungsanschrift ignoriert wird. In diesem Fall wird nur noch der Kunde bzw. Teilnehmer als Zusammenfassungskriterium verwendet.
[order.ruler] - Projektfarbe
Feature
Aufträge und Gutschriften können gemeinsam in einer Sammelfaktura zusammengefasst werden. Bisher war dies für beide Arten nur getrennt möglich. Die erzeugte Sammelrechnung hat den Typ "Rechnung".
[order.ruler] - Sammelrechnung für Aufträge und Gutschriften
Feature
Die Farbe des verknüpften Projekts wird in der Auftragsliste ausgegeben.
[project.ruler] - Abschreibungen
Feature
Im Projekt können mehrere Abschreibungen hinterlegt werden mit Name, Dauer der Abschreibung in Monaten und Prozentsatz. Projektaufträge können mit einer dieser hinterlegten Abschreibungen verknüpft werden.
[project.ruler] - Projektfarbe
Feature
Einem Projekt kann über eine Farbauswahl im Projektdialog eine Farbe zugeordnet werden. Die Farbe wird in der Projektliste ausgegeben. Außerdem ist sie in der Ticket- und Taskliste sichtbar, falls der jeweilige Datensatz (Ticket oder Task) einem Projekt zugeordnet ist.
[order.ruler] - Projektfarbe
Feature
Die Farbe des verknüpften Projekts wird in der Auftragsliste ausgegeben.
[project.ruler] - Vorsteuerquote
Feature
Im Projekt kann die Vorsteuerquote in Prozent erfasst werden. Das ist der Anteil des Projektumfangs, für den eine Vorsteuer geltend gemacht werden kann. Vorsteuerabzugsberechtigte Projektaufträge können mit einer Markierung "Vorsteuer" versehen werden.
[order.ruler] - Projektfarbe
Feature
Die Farbe des verknüpften Projekts wird in der Auftragsliste ausgegeben.
[task.ruler] - Projektfarbe
Feature
Die Farbe des verknüpften Projekts wird in der Taskliste ausgegeben.
[report.ruler] - Sprache für Berichte
Feature
Bei Berichten kann eine Sprache ausgewählt werden.
[ticket.ruler] - Mitarbeiter-Planung
Feature
Im Ticketsystem können Tickets über einen Kalender auf Mitarbeiter geplant werden. Dabei werden Aufgaben entsprechender Dauer angelegt und zugewiesen, eine nachträgliche Verschiebung der Aufgaben ist möglich. Das Ticket protokolliert die Gesamtdauer der erzeugten Aufgaben, um eine Überplanung zu vermeiden.
[ticket.ruler] - Projektfarbe
Feature
Die Farbe des verknüpften Projekts wird in der Ticketliste ausgegeben.
[time.ruler] - Anzeige Tätigkeit und Projekt
Feature
In den Listen der Module Urlaub und Krankmeldung werden nun die jeweils zugeordnete Tätigkeit und das Projekt ausgegeben.
[time.ruler] - Erweiterung der Schnellfilter
Feature
Die Schnellfilter in den Module Zeiterfassung, Zeitstempel, Urlaub, Krankmeldung und Spesen wurden erweitert und neu angeordnet. Es stehen nun Schnellfilter für Tag, Woche, Monat, Quartal, Halbjahr und Jahr zur Verfügung.

Letzte Aktualisierung: 12.02.2019

zur Übersicht 2018/2019

Top