Auftragswesen

Die Auftragsverwaltung ist ein wichtiger Baustein für eine erfolgreiche Kundenbeziehung.

Übersicht Warenwirtschaft Demozugang anfordern

Aufträge erstellen & verwalten

Über unser Modul, order.ruler, werden Aufträge und Angebote erfasst und erstellt und an die Faktura zur Verrechnung freigegeben. Über Standardvorlagen oder individuelle Vorlagen können Auftragsbestätigungen, Angebote, Bestellungen und auch SEPA-Lastschriften für widerkehrende Aufträge an den Kunden versandt werden.

Unser Modul order.ruler enthält folgende Leistungen:

Angebots- / Auftragserstellung

  • Angebote/Aufträge über Waren & Artikel erstellen

  • Anlage und Verwaltung von Angebots- und Auftragskonditionen

  • Zuorndung von Artikelstammdaten

  • Chargen- und Seriennummernausgabe

  • Artikelgruppierung

  • Rabattvergabe je gebuchten Artikel

  • Provisionierung

  • Diverse Report (AG, AB,, Bestellung etc) per Druck oder direkt als E-Mail

  • Statusvergabe: Angebot / Auftrag angenommen, abgelehnt, verschoben

Auftragsverwaltung_und_Angebotserstellung

Reports

  • Vorgefertigte und individuelle Reports (Berichte)

  • Hinterlegung von Briefpapier Dateien (Kopf- und Fußzeile, Logo)

  • Versandfertige Dokumente - Auftragsbestätigung, Bestellung, Rechnung, Gutschriften usw.

Auftragsverwaltung_Reports

Versandmanagement

  • automatischer Paketlabledruck für die Arbeit mit Versanddienstleistern (shipcloud)

  • Generierung einer Trackingnummer 

  • Ausbuchung der Ware nach Auftragsabschluss 



Mit einer Auftragsverwaltungssoftware werden eingehende Kundenaufträge EDV-technisch verwaltet. Somit können Fehler beim Bestellprozess reduziert und die Kundenbindung gesteigert werden.

Des Weiteren können Sie

  • Intervallaufträge erfassen 

  • automatisch generierte Aufträge aus Online-Shops oder Portalen werden ins System übertragen

Neuerungen order.ruler

Unsere Software wird stets weiterentwickelt. Hier finden Sie die wichtigsten aktuellen Änderungen zum Modul order.ruler.

  • MwSt. auf Auftragspositionen anpassen inkl. Konfiguration
    Beim Bearbeiten einer Auftragsposition im Auftragsdialog ist es nun möglich die Mehrwertsteuer der Auftragsposition anzupassen. Über die Konfiguration "MwSt. Anpassung auf Auftragspositionen erlauben" (cfg_allow_edit_stuff_order_item_tax) kann konfiguriert werden, ob die Änderung der MwSt. erlaubt ist, oder weiterhin nicht möglich ist.

  • Standard-Land
    Über die Einstellungen zum Auftragswesen kann ein Standard-Land festgelegt werden, das für neue Aufträge standardmäßig übernommen wird.

  • Standard-Währung
    Über die Einstellungen zum Auftragswesen kann eine Standard-Währung festgelegt werden, die für neue Aufträge und Veranstaltungen standardmäßig übernommen wird.

  • Zuschläge und Abschläge werden im Auftrag gespeichert
    Die mit einem Artikel verknüpften Zu- und Abschläge werden im Auftrag gespeichert, bleiben dort also unabhängig von Stammdatenänderungen erhalten. Dabei kann eingestellt werden, ob die Zu- / Abschläge jeweils als eigenständige Auftragspositionen gespeichert werden sollen oder als dedizierte Datensätze zur jeweiligen Auftragsposition. In diesem Fall werden sie im Dialogs zur Auftragsposition angezeigt und können dort bearbeitet werden.

  • Anzeige der Auftragswerte im Auftragsdialog
    Im Auftragsdialog werden auf dem Reiter "Positionen" die Auftragswerte jeweils netto und brutto angezeigt: Warenwert, Sonstiger Wert, Gesamtwert, Warenrabatt, Zahlungsrabatt. Eine farbliche Markierung zeigt an, ob die Preisgruppe netto- oder bruttobasiert ist.

  • Neue Spalte "Versandt am"
    In der Auftragsliste gibt es nun die Spalte "Versandt am", in der das früheste Datum eines Versands (Trackings) ausgegeben wird.


  • Top