Schnittstellenprogrammierung für die Implementierung eines Online-Bestellprozesses

11.01.2023

Erfolgreiches Zusammenspiel zwischen dem Volvo Onlineshop und dem damit verbundenen CMS- und Warenwirtschaftssystem der twoeyes software GmbH

Der Kunde: Volvo Car Switzerland AG

Volvo Car Switzerland AG ist ein Tochterunternehmen der Volvo Car Corporation. Im Jahr 2021 verzeichnete der Importeur der schwedischen Premium-Marke 7872 Automobil-Neuzulassungen in der Schweiz.

Das Unternehmen hat es sich zur Aufgabe gemacht, Nachhaltigkeit in allen wirtschaftlichen Unternehmungen, in der Gesellschaft sowie in seinen Fahrzeugen neu zu denken. Daher ist mittlerweile jedes Fahrzeug mit elektrifiziertem Antrieb lieferbar.

Ausgangssituation

Die Volvo Car Group hat einen Fahrzeugkonfigurator auf ihrer Webseite. Bisher konnte man nach der Konfiguration einen Termin beim Händler vereinbaren und dort das personalisierte Wunsch-Fahrzeug bestellen und bezahlen.
Um einen weiteren Distributionskanal zu schaffen, hatte Volvo Switzerland folgenden Wunsch: Kundinnen und Kunden sollen Autos online nicht nur konfigurieren, sondern auch direkt bestellen können. Der Kauf- und Bezahlprozess und somit die gesamte Customer Journey soll digitalisiert werden. Neben Privatkund:innen liegt der Fokus vor allem auf Unternehmen, welche Fahrzeuge für die Mitarbeitenden leasen wollen.

Herausforderung und Lösung

Im Rahmen des Projektes implementierte unser Partner FDI Digital Business den Fahrzeugkonfigurator erstmals in die Seite von Volvo Switzerland ein. Außerdem musste die komplette Customer Journey für den Barkauf, als auch für die Leasinganfrage eines Fahrzeugs folglich in das bereits bestehende System eingebunden werden.

Unter Einhaltung einer sicheren, monitorfähigen Anwendung musste zudem die funktionierende Informationsbeschaffung und die Kommunikation zwischen zahlreichen Projektteilnehmenden sichergestellt werden.

Um den gesamten Prozess richtig abzubilden, wurden mehrere API Schnittstellen zwischen dem CMS- und Warenwirtschaftssystem von twoeyes und diversen Partner-Unternehmen nötig.

Projektbausteine / Schnittstellen
  • Neuer von FDI angepasster Onlineshop neben dem bereits bestehenden Zubehör- und Teileshop
  • Schnittstelle zum Finanzierungspartner zur Prüfung der Leasinganträge
  • Schnittstelle zum Kreditprüfungsanbieter für Auskunft über Kundenbonität im Barkaufprozess
  • Schnittstelle zum zentralen Anbieter für den Versand von Frachtpapieren
  • Schnittstelle zum Auto-Bestellsystem von Volvo
  • Schnittstelle zum Zahlungsabwicklungspartner
Wo möglich, werden Standardlösungen im Rahmen des twoeyes Intranets genutzt, welche um ggf. nötige Funktionen erweitert und angepasst werden. Durch die Entwicklungsstrategie und die starke Adaptivität des Systems, kann mit allen Projektteilnehmenden agil gearbeitet und so eine optimale Custom-Lösung geschaffen werden.
Durch die Schnittstellen und die Kommunikation zwischen verschiedenen Entitäten ist der gesamte Prozess weitestgehend automatisiert und benötigt nur noch sehr wenige manuelle Eingriffe.
Schnittstellen Volvo ERP

Kundenstimme Volvo Car Switzerland AG

Wir hatten die Herausforderung ein ambitioniertes Projekt in einem definierten Zeitrahmen umzusetzen. Nach dem ersten Kick-Off Meeting und der Abstimmung der Aufgaben ging es bereits zur Ausarbeitung der Prozesslandschaft über. Nach rund 15 Monaten konnten wir im Dezember mit der Lösung Live gehen.

Die Zusammenarbeit mit dem Team der TE ist sehr professionell und von grossem Einsatz geprägt. Dies ist gerade in terminkritischen Momenten einer der zahlreichen Pluspunkte von TE gewesen. Termine wurden stehts verlässlich eingehalten, die richtigen Fragen zum richtigen Zeitpunkt gestellt. Besonders hervorzuheben, gilt es die hohe Professionalität der Mitarbeiter. Die Zusammenarbeit im Projekt könnte man in drei Worten folgendermassen beschreiben: Professionell, engagiert und von hohem Fachwissen geprägt.
Vielen Dank für die geschätzte Zusammenarbeit!

Wir werden zukünftig wieder gerne mit dem Team von Twoeyes arbeiten.

Volvo Car Switzerland AG




Top